Hier findest du themenbezogene Video-Playlists von der 24-Redaktion zusammengestellt

Wie entstanden die Geräusche beim PARFUM?

Geräusche und Klänge erzeugen bei dem Zuschauer Stimmungen und Gefühle, die für das Erleben eines Filmes eine wesentliche Bedeutung haben. So wird z.B. Bienensummen als positiv empfunden, während ein tiefes Grummeln eher ein beängstigendes Gefühl hervorruft.

Doch Töne und Geräusche können beim Dreh oft nicht in ausreichender Intensität aufgenommen werden. Deshalb kreieren Geräuschemacher diese Geräusche nachträglich in der Postproduktion. Auch beim PARFUM wurden so gut wie alle Geräusche, Töne und Atmosphären im Nachhinein neu erschaffen. In diesem 'Making of' zeigen der Geräuschemacher (Foley Artist) und Tongestalter wie sie die Geräusche erzeugt haben.

Video: Constantin Film GmbH

D/E/F 2005/2006

Regie: Tom Tykwer
Drehbuch:
Andrew Birkin, Bernd Eichinger, Tom Tykwer
Kamera:
Frank Griebe
Schnitt:
Alexander Berner